Gift für die Seele b {color:#000000;} i {color:#000000;} u {color:#000000;}
Prolog

[listening to/Placebo ~ Song To Say Goodbye]

[mood/Tatendrang]

[reading/Wächter der Nacht (Sergej Lukianenko)]

Nun denn, willkommen in meinem webblog. Das hier ist mein erster Versuch soetwas ins Leben zu rufen. Ich bin mal sehr gespannt, ob ich hier regelmäßig was ergänze oder ob es sich genau so schnell verläufft wie ähnliche Ding in der Vergangenheit.

Vielleicht sollte ich erst ein paar Worte über mich verlieren, für diejenigen, die es interessiert Am betsen schildere ich einfach kurz die Situation in der ich mich gerade befinde:

Vor etwa drei Monaten habe ich meine schulische Laufbahn am Gymnasium beendet und nun vor drei Tagen mit dem Zivildienst begonnen. Ich bin ziemlich gespannt, was dieses Jahr auf mich zukommen wird, nachdem sich ja doch zimelich viel verändert. Viele neue Leute werden in mein Leben kommen, manche werden verschwinden, die ich liebgewonnen habe, hoffentlich werden einige noch bleiben.
Was ich mir sonst noch erhoffe, mag ich eigentlich garnicht aufschreiben, es ist so viel, was ich gerne hätte. Wobei es nicht um materielles geht, sondern eher um soziales? Liebe, Partnerschaft?! Ein Lebensbereich, der mir bisher ziemlich verschlossen geblieben ist.
Vielleicht bringt dieses Jahr, wenn ich wieder ein wenig mehr zeit habe auch wieder etwas mehr künstlerische Aktivität mit sich. Ich schreibe eigenltich sehr gerne, nur in den letzten jahren hat es sich ser verlaufen. Jegliche andere kreative Tätigkeit hat sich ebenso mir der Zeit verlaufen. Ein Zustand in dem ich nicht mehr verweilen möchte. Nicht zu letzt weil ich einfach langsam das Gefühl bekomme, dass sich in mir alles mögliche an Ideen anstaut, auch wenn diese noch nicht wirklich zu fassen sind, sind sie doch irgendwie da, und drängen an die Oberfläche.

Viel gerede, wenig Sinn Es wird sich zeigen wie es hier weiter gehen wird, welche Erlebnisse mich erwarten, was ich bereit bin zu teilen.

So long,

PoisonedOne

 

3.8.06 14:46


Werbung


~Fantasy without meening~

[listening to/Marilyn Manson ~ The golden age of Grotesque]

[mood/ ]

[reading/Six Feet Under Begleitbuch]

Warum wird man so abhängig? Warum nimmt einem zuneigung die Fähigkeit mit sich selbst allein zu sein, mit sich selbst klar zu kommen?

Warum kann ich nur an ihn denken, wenn ich am liebsten einfach etwas anderes tun möchte. Warum fällt mir zum Teufel nichts ein, was ich mit mir anfangen könnte, nur weil ich nichts von ihm höre, weil er nicht online ist um mit mir zu sprechen, oder einfach nur um mir das gefühl zu geben, dass er da ist, damit ich mich nicht mehr allein fühle. Und warum kann diese Situation nicht einfach aufören?

7.8.06 18:26


[listening to/]

[mood/aufgeregt, sehr aufgeregt!!!!]

[reading/Reiseführer über Ameland >.-]

So.... jetzt gehts morgen richtig los. Zivildienst. Schule für Körperbehinderte Kinder. Morgen ist der erste Schultag, der Tag an dem ich zum ersten mal die Kinder treffe, die ich von nun an über 9 Monate betreuen und pflegen werde. Die Kinder, mit denen ich schon in 2 Wochen auf KLassenfahrt sein werde. Klassenfahrt nach Ameland, Klassenfahrt mit einer Klasse, die ich erst morgen treffe, mit Lehrern die ich heute zum ersten mal gesehen habe.

Aber was solls, ich versuche einfach, wie mir geraten wurde, es als eine Chance zu sehen. NAch zwei wochen werde ich mich sicher einigermaßen eingelebt haben, und dann kann so eine Fahrt eigentlich nur das verhältnis noch verbessern, das sich bis dahin aufgebaut hat. Zumindest wenn man mal einfach, wie ich es jetzt tue, vom besten Fall ausgeht.

*lacht* Ist schon komsich, wie schnell immer neue "Hürden" auftauchen. Noch gestern habe ich mir Sorgen gemacht, ich könnte Kinder bekommen die unter Epilepsie leiden (was, wie ich nach einigen Recherchen garnicht so "schlimm" ist wie ich dachte. klar, immernoch schlimm genug, aber ich dachte auch jeder Anfall wäre von extremen Hirnschäden oder gar Todesgefahr begleitet, was aber bei weitem nicht so ist) und dann erfahre ich heute,d ass ich gleich mit den Kindern auf Klassenfahrt kann (ganz entschieden sei gesagt dass ich das auf keinen Fall MUSS).

*tief durchatmet...* Naja zum Glück hab ich da eine relativ positive Einstellung... Bin mal gespannt wies morgen wird...

8.8.06 15:54


U27

[mood/leicht unausgeschlafen und recht taub]

[reading/die letzten Seiten von "Die Wächter der Nacht"]

[listening to/Nelly Furtado - Let My Hair Down]

Freitag war's wieder soweit, Party im Loft Haus. Das zweite Mal,dass ich da war und wie schon beim ersten Mal eine super Atmosphäre. Leider verflüchtigt sich selbst dort, nicht meine Scheu jemanden anzusprechen. Was dazuführt, dass ich auch diesen Laden jedes Mal allein verlasse, ohne irgendwen kennen gelernt zu haben. Nicht dass mir keiner gefallen würde, ganz im gegenteil. *schmacht*

Vielleicht wenn ich jemanden kennen würde, der öfter da ist, der mir seine Freunde vorstellen könnte, aber so? *seufzt*

Im moment ist glaube ich mein größter Wunsch einfach neben jemandem aufzuwachen. morgens jemanden neben mir liegen zu sehen. Jemanden, der langsam und Rhytmisch seinen Brustkorb hebt und senkt, während ich halb im schlaf noch seinen Atemzügen lausche.

13.8.06 12:08


~Neues Layout~

So... hab jetzt vorerst genug rumgefummelt. Bin noch nicht ganz zufrieden aber was solls.

Auf jeden Fall ein dickes dankeschön an Bittersüsse Layouts, ohne deren Tutorails ich das hier nie hinbekommen hätte

Schaut auf jeden Fall mal bei ihrem Team rein: Bittersweet-Design

(falls das mit dem linken nich klappt: http://myblog.de/bittersweet.design)

13.8.06 15:57


So...

[listening to/Muse - Supermassive Black Holes]

[mood/müde, aber okay]

[reading/Terry Pratchet - Einfach Zauberhaft]

[Fehlkauf der Woche/"los Scharfos"]

Damit hätte ich die Basis, für hemmungsloses schreiben erstmal hergestellt... Einfach alles mal hier rüber gezogen, damit keiner meiner Bekannten, denen ich den alten Link gegeben (ich könnt mich Ohrfeigen) habe mehr verfolgen kann, was ich hier schreibe. Das schränkt mich einfach viel zu sehr ein. Wie soll ich offen sein, wenn es vielleicht dinge sind, die gewisse Personen nicht wissen sollen. So, wie es jetzt ist, können sie es ruhig lesen, wenn ich davon nichts weiß, brauch es mir auch nicht unangenehm zu sein. Aber es geht einfach nicht, dass ich offen schreibe, wenn ich weiß, dass mir jemand auf die Finger sieh.

WE war super... viel gefeiert, wenig geschlafen, aber spaß gehabt. Habs aufgegeben zu suchen, und besonders mich selbst fertig zu machen, wenn ich mal wieder niemanden kennen gelernt habe. Inzwischen bezweifle ich, dass es für mich überhaupt möglich ist, in einer Disco jemanden kennen zu lernen. Bis heute Schlafmangel, deswegen ist gleich Bett angesagt... hoffe ich kann mich früh genug losreißen.

Heute war meine erste Trainerstunde im neuen Fitnessstudio, mit persönlicher Beratung. haben einen trainingsplanerstellt, mit dem ich jetzt hoffentlich immer 2mal die Woche trainieren gehen werde. Und wenn ich es nur tue um mich danach im Whirlpool zu entspannen das tut so gut!

Zivi: Bisher echt super. Ich versteh mich immer besser mit den Kids! Anfängliche Berührungsängste sind langsam abgebaut. Aber gut, das ist irgendwo auch kein wunder, wenn ich die Kinder täglich auf die Toilette begleite und ihnen da helfe, oder sie zum Schwimmen umziehe und dusche. Es ist kaum zu glauben, was für ein schönes Gefühl es ist, den Kindern helfen zu können und zu sehen, dass sie eigentlich doch auch fröhlich sind, was man eigentlich nicht erwartet (oder ich nicht erwartet habe). Klar gibt es auch ausnahmen, einer meiner Schützlinge hat mir heute erzählt ,dass er viel lieber auf einer normalen Schule wäre, weil er einfach geistig viel weiter ist als der Rest der Klasse und sich unterfordert fühlt, gleichzeitig merkt man auch sofort, wenn man in die Klasse kommt, dass er sich von den anderen stark abhebt, einfach weil er reifer scheint, oder einfach anders. Kann es nicht genau beschreiben. Das hat mir dann natürlich auch zu denken gegeben. Aber seine Pläne für die Zukunft haben mich überrascht. Er möchte sich selbstständig machen und für dieses Ziel die Mittlere Reife erreichen. Find ich toll, dass er das vorhat.

Hab vor kurzem „Muse“ für mich entdeckt, erinnert mich leicht an Placebo, haben tolle Lieder, zwar alle etwas ähnlich aber dennoch gefällt mir das neuste Album sehr gut…

soviel dazu.

PoisonedOne

22.8.06 22:15


Gratis bloggen bei
myblog.de