Gift für die Seele b {color:#000000;} i {color:#000000;} u {color:#000000;}
unschlüssig.unstet.wechselhaft

[listening to / ruhe... einfach mal ruhe!]

[mood / ürgs... keine ahnung, siehe überschrift.]

[reading / damn studies about ALS]

[Aufgabe der Woche / Referate!!!!]

 

Ich bin mir nicht sicher was mit mir los ist. Alles geht drunter und drüber es passiert so viel. Es strömen so viele Gedanken auf mich ein und nicht mal die häfte schafft den Weg aus meinem Mund, warum? Wo bleibt der Abfall? Er kann sich nicht immer weiter auf der Sondermülldeponie in meinem Hinterkopf sammeln, irgendwann ist doch kein Platz mehr für so unnützen Kram. Ausserdem stinkt es. es stinkt zum Himmel und vernebelt mir die Sinne. Grünlich ätzend sticht er von innen in der Nase. Verfiftet jeden fruchtbaren Gedanken, der in meinem Kopf noch reift. Gedanken die Ich brauche, Früchte mit denen ich meinen Hunger stillen muss. Früchte deren lohn "vorrankommen" ist. Und ich habe das Gärtnern verlernt, wie schütze ich sie vor gift, wie ernte ich zur rechten Zeit. All das scheint mir auf einmal so fremd und schwer, wie nie zuvor.

Ich hba bei anderen gesehn, wie sie hier ihre "to do List" aufschreiben, vielleiht mache ich das auch mal und streiche jedesmal,wenn ich etwas geschafft hab,  den Punkt mit Wonne von der Liste. Mal sehen, aber heute Abend wird keine Liste mehr abgetippt. Dafür war die letzte Nacht mit 4 Stunden Schlaf eindeutig zu kurz.
Ich glaube morgen könnte es eindlich mal wieder so weit sein, dass ich ein bischen entspannen kann. Ich hoffe jedenfalls,dass es nicht doch wieder  stressig wird, aber spätestens Freitag, hab ich ja ein bischen Zeit wieder in Lot zu kommen und meine Mitte zu finden. Vielleicht kann ich ein bischen von dem Müll aus meinem Kopf bekommen, oder ihn wenigstens nochmal hermetischv ersiegeln um effizienter für die Uni zu arbeiten, denn so langsam wird es wirklich Zeit, dass ich etwas mehr Einsatz zeige, sonst kann ich die hälfte meiner Veranstaltungen jetzt schon abbrechen und brauche garnicht erst zu versuchen, sie erfolgreich abzuschließen.

Jetzt erstmal ab ins bett, und auf angenehme Träume hoffen... 


4.6.08 23:01
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de