Gift für die Seele b {color:#000000;} i {color:#000000;} u {color:#000000;}
....I'm going under....

Lieber J.,

ich weiß nicht mehr was ich sagen soll. ich bin echt am Ende mit meinem Latein.
Du sagst, du hast nicht einen Gedanken daran verschwendet, was heut morgen war?
Gut. Gibt zwei Möglichkeiten:
1. Du willst/kannst dir nicht die Blöße geben auch mal etwas einzugestehen. Geschweigedenn, dich wegen irgendwas zu entschuldigen.
Möglichkeit 2: Du siehst wirklich nichts ein und es dir egal, ob ich dich bitte, ob ich schreie oder weine.
Was von beidem besser ist... ich weiß es nicht. ich weiß nur, es geht nicht so weiter, wir können keine Beziehung führen in der du keine Fehler einsiehst und keine Kompromise eingehst. Denn bisher sind das immer Kompromise, die von mir aus kommen, immer bin ich es, der wieder auf dich zukommen muss. Und damit sind es letztlich eigentlich garkeine Kompromisse. Wenn du dich entschuldigst tust du das in einem sarkastischem Ton der mich noch mehr verspottet und verletzt.

Und ja, ich fand meinen Schreianfall sehr wohl gerechtfertigt. Wenn eins zum anderen kommt, ist das Fass irgendwann voll.
Aber wenn es dich glücklich macht, oder du dich vielleicht gemschmeichelt fühlst: Mich hat in meinem Leben noch nie jemand dazu gebracht, dass ich so schreien muss. Dass ich so aus der Hautfahre, wegen einem Haufen Kleinigkeiten. Ich finde es traurig und erschreckend. Aber du scheinst dich daran ja nicht im geringsten beteiligt zu fühlen.

Mir fehlen die Worte. Soviel erwarte ich nicht von dir. Da sind deine Erwartungen an mich doch etwas höher, hab ich das Gefühl.

Alles Liebe,
P.
23.4.09 18:52
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de